Artikel mit dem Tag "Sachbücher"



Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen ergangen ist, aber in den letzten Monaten hatte ich das Gefühl, von KI-Themen überrollt zu werden. „Overload. Die KI-Medienflut kommt. Was ist noch echt, was Fake?“ war eine sehr willkommene Gelegenheit (nicht zuletzt, weil in Papierform!), durchzuatmen, in Ruhe auf das Thema zu blicken und dazuzulernen. Und ja, es betrifft uns alle. Deswegen sollte es auch uns alle interessieren. Ausgerechnet zum Thema KI-Medienflut ein verständliches Buch zu schreiben,...
Für alle Gartenseelen Teodor Cerić, Literaturstudent, flieht während des Krieges in den 90er Jahren aus seiner Heimatstadt Sarajevo und verbringt einige Jahre in verschiedenen europäischen Ländern, wo er sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt. Schon in seiner Kindheit entwickelt er eine besondere Beziehung zum Gemüsegarten seiner Eltern. Hier hilft er seinem Vater bei den anstehenden Arbeiten und liebt die Stille und die Möglichkeit, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. So sind auf...

Bereit für ein Abenteuer? Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine mehrmonatige Abenteuerreise. Nicht nach Borneo, Ecuador oder Kamerun, sondern nach Paris. Allerdings nicht zum Bling-Bling Paris mit Louvre, Eiffelturm oder Place de la Concorde, sondern wir lesen von Exkursionen „außerhalb der Mauer“. Der Mauer? Damit ist die Pariser Stadtautobahn (oder auch Périphérique) gemeint. 
 Die Autorin Anne Weber ist Deutsche, die bereits seit den 80er Jahren in Paris lebt. Sie wohnt innerhalb der...
Dieses Buch schildert die Lebensläufe von 16 bekannten Künstlerinnen ab ihrer dritten Lebensphase, darunter beispielsweise die von Hannah Höch, Lee Krasner oder Agnes Martin. So unterschiedlich die Frauen auch sind, sie haben auch viele Gemeinsamkeiten. Die Kräfte schwinden zwar, aber die „Arbeit an und mit der Kunst” ist das Lebenselixier aller Künstlerinnen, das sie sehr alt werden lässt. Die Frauen sind befreit von familiären oder gesellschaftlichen Zwängen, sie müssen sich...

Wie gerne hätte ich dieses Buch damals im Geschichtsunterricht gelesen! „Die Erfindung der Bundesrepublik – Wie unser Grundgesetz entstand“ von Sabine Böhne-Di Leo liest sich wie ein packendes Drehbuch über eine Zeit, in der das Fundament unserer Demokratie entstand. Wobei: Es entstand nicht. Es wurde tatsächlich erfunden, es war ein (kreatives) Werk von Menschen, 65 Abgeordnete an der Zahl (4 Frauen, 61 Männer), die sich über Parteigrenzen hinweg zusammenrauften und den Weg für...
Zwei Männer treffen sich zufällig, verstehen sich auf Anhieb und kommen ins Gespräch. Der eine eher normalgestresster Stadtmensch, der andere bodenständiger Landmensch. Im Gespräch kommt die Erkenntnis, dass beide wohl noch 25 Sommer haben. Muss man darüber erschrecken? Neugierig und gespannt folgt man den beiden Herren durch Resümee und Ausblick. Was war, was wird und was muss noch kommen und reicht die Zeit dafür? Die Geschichte kommt völlig unaufgeregt daher und man kann sich...

„Ein gerader Strich über einem knackigen Punkt.“ Dass dieser Strich und dieser Punkt es in sich haben, erfahren wir in diesem ebenso lehrreichen wie leichtfüßigen Text der brillanten, jungen britischen Autorin. Sie lässt uns beim Lesen teilhaben an verblüffenden Begebenheiten der Weltgeschichte, sie erzählt kurzweilig von sprachwissenschaftlichen Entwicklungen, sie unternimmt eine Reise durch viele verschiedene Sprachfamilien und versammelt erhellende Äußerungen bekannter Dichter...
Michael Köhlmeier schlendert durch die Welt der Künste und Kulturen, bleibt stehen, teilt mit dem Leser seine Gedanken und Ideen zu Musik, Kunst und natürlich Literatur. Die großen Geister und Denker wie Mozart, Goethe und Shakespeare regen ihn an, über Themen und Sachverhalte nachzudenken. In kleinen, schwärmerischen Texten über das, was das Gehörte, Gesehene und Gelesene in ihm auslöst, ist hier eine Sammlung von „Begeisterungen“ entstanden. Ein feines, in haptisches Leinen...

Bei diesem Buch von Hanns-Josef Ortheil würde ich Ihnen am liebsten von jedem einzelnen Kapitel berichten!
 Eine Möglichkeit, sein Leben zu entschleunigen, ist das Innehalten und Aufschreiben von Beobachtungen und/oder Gedanken in einem Notizbuch.
 Das hört sich erst einmal ziemlich einfach an. Sie setzen sich beispielsweise in ein Café oder auf eine Bank und notieren, was Sie sehen. Aber gucken Sie wirklich genau hin? Das ist eine Kunst und dieses Buch zeigt neunzehn mögliche...
Hand aufs Herz: Wie leicht oder schwer fällt es Ihnen, nein zu sagen? Vor der Lektüre dieses Buchs hätte ich gesagt: „Ich habe über die Jahre eine Menge dazugelernt und bin da mittlerweile ganz okay unterwegs.“ Aber „ganz okay“ heißt eben auch: Da ist noch Luft nach oben. Also habe ich „People Pleasing – raus aus der Harmoniefalle und weg mit dem schlechten Gewissen“ von Dr. Ulrike Bossmann eine Chance gegeben. Die promovierte Psychologin hat sich der Positiven Psychologie...

Mehr anzeigen