Artikel mit dem Tag "Sachbücher"



Dieses Buch ist ein erschütternder Bericht über die große Opioid-Krise in den USA. Die Unternehmerfamilie Sackler und ihr Pharmakonzern Purdue brachte das Schmerzmittel Oxycontin auf den Markt. Dieses Medikament war ebenso stark und suchterzeugend wie Heroin, wurde aber schon für Kopf- oder Rückenschmerzen verschrieben. Zehntausende Amerikaner starben an einer Überdosis, Millionen wurden süchtig. "Imperium der Schmerzen“ ist beängstigend, abgründig und macht wütend. Aber...
Das Buch über die deutsche Revolution 1848/49 von Bestsellerautor Jörg Bong alias Jean-Luc Bannalec ist ein echter Schmöker. Trotz umfangreicher Quellenstudien und zahlreicher Zitate aus Briefen, Tagebüchern, Essays und Flugblättern schafft Bong einen geschmeidig lesbaren Text, der uns ganz nah ans Geschehen in Paris und in den deutschen Herzogtümern und an die Beweggründe der zahlreichen Protagonisten und Protagonistinnen führt. „Die Flamme der Freiheit“ zeichnet die Entwicklungen...

Hätte ich zu diesem "Fahrrad-Roman aus der Autostadt Aachen" gegriffen, wenn wir Bernd Müllender nicht am kommenden Dienstag zu Gast bei uns in der Buchhandlung hätten? Vermutlich eher nicht. Bin ich froh, dass ich auf mein Glück gestupst wurde? Ja, sehr sogar. Für gewöhnlich eher im Sachbuch als in Romanen unterwegs, staune ich über die Mischung aus fluffig-unterhaltsamer Handlung und umfassender Information, die Bernd Müllender zusammenträgt über das, was sich rund um das Thema...
Es gibt Bücher, die einen bereichern, sei es um Wissen, Ziele oder Erfahrungen weit jenseits des eigenen Umfelds und „Der unentdeckte Kontinent“ darf sich mit Fug und Recht dazu gesellen. Meg Lowman, von Hause aus Ökologin und leidenschaftliche Naturschützerin, nimmt uns mit in die Baumkronen dieser Welt und dabei auch gerne mal 45 Meter in die Höhe. Dabei schildert sie nicht nur eindrücklich die Erkenntnisse aus ihrer Forschung, sondern gewährt auch tiefe Einblicke in die...

Drei Comic-KünstlerInnen aus Deutschland, Israel und Kanada trafen sich auf Initiative eines Projekts der kanadischen Historikerin Charlotte Schallié mit vier inzwischen hochbetagten Menschen -ursprünglich aus Deutschland, Holland und Rumänien-, die als Kinder auf ganz unterschiedliche Weise den Holocaust überlebten. Aus diesen Treffen sind drei sehr beeindruckende und sehr unterschiedliche Graphic Novels entstanden. Ergänzt werden diese mit kurzen Texten der Überlebenden an die Leser...
Was tut man nicht alles für die Liebe. Wenn die Gattin zum Beispiel als Kind Walforscherin werden wollte und schon immer mal Orcas in freier Wildbahn beobachten wollte und man sowieso gerade in Kanada Urlaub macht, dann geht man als treusorgender Ehemann natürlich mit auf eine Whale-Watching-Tour. Passionierter Stubenhocker hin oder her! Aber was für Oliver Dirr als Liebesbeweis begann, artet vollkommen aus und wird zur Passion, die das Paar bis an die entlegensten Winkel der Erde führt....

Wir konnten feststellen, dass künstlerische Menschen über eine ganz besondere Haltung verfügen, deren wesentliche Elemente Neugier, Leidenschaft, Zuversicht und Resilienz sind. Diese Haltung findet man zwar gehäuft bei Künstlern, sie ist dieser Gruppe aber keineswegs vorbehalten. Jeder kann sie entwickeln, sie sind in uns allen angelegt. Sätze wie diese sind es, die mir aus dem Herzen sprechen und das Buch „Creative Company" der Autoren Dirk Dobiéy und Thomas Köplin in meiner...
Fährt man von London aus circa 2 Stunden in Richtung Süden, gelangt man in die landwirtschaftlich geprägte Grafschaft Sussex. Was mit menschlichen Augen betrachtet gut und gerne als ländliche Idylle bezeichnet werden kann, ist für Flora und Fauna eine eintönige und verarmte Landschaft. Mit der Ausnahme des Landguts von Isabella Tree und Charlie Burrell, wo die Natur wieder nach eigenem Gutdünken schalten und walten darf. In der Tradition angelsächsischer Autoren beschreibt Isabella Tree...

Wie ein herrlicher Teller Spaghetti aus der Pasta-Manufaktur schmecken diese 100 appetitlichen Kurztexte über 100 populäre italienische Songs. Der leidenschaftliche Italienliebhaber und renommierte Kultur-Journalist Eric Pfeil wickelt jede einzelne Geschichte und die Essenz der von ihm ausgewählten Titel auf und wir lassen uns dies genüsslich auf der Lese-Zunge zergehen. Viele bekannte und unbekannte Namen rahmen diesen mitreißenden Einblick in den italienischen Schlagerbetrieb seit den...
Die Geschichte der Welt in Büchern Wie es sein kann, dass ein 700 Seiten umfangreiches Buch einer spanischen Autorin in 30 Sprachen übersetzt wird? Weil es wunderbar ist. Ein internationaler Bestseller über die Geschichte des Buches! Von der Erfindung des Papyrus und dem Gedanken an eine Bibliothek, in der das Wissen der Welt gesammelt wird – in Alexandria Anfang des 3. Jahrhunderts v.Chr. – bis in die Zeit des Buchdrucks und die neuere Zeit lässt Irene Vallejo uns teilhaben am Wohl und...

Mehr anzeigen