Artikel mit dem Tag "Krimis"



Berlin in den 20er Jahren: Die junge Journalistin Lilli wird von einem Politiker gebeten, einen Kontakt zu ihrem Jugendfreund Paul herzustellen, der als Diamantenschleifer einen heiklen Auftrag übernehmen soll. Kurz darauf wird ein Jazzmusiker ermordet aufgefunden, und als man in dessen Taschen einen Rohdiamanten findet, führen die Ermittlungen Kommissar Schambacher ebenfalls zu Paul – und zu Lilly… Der Autor hat hier einen atmosphärischen Roman vorgelegt, der uns mit stimmungsvollen...
„Mein Mann hatte eigentlich nicht vor, Annie Doyle umzubringen, aber diese verlogene Schlampe hat es nicht anders verdient“. Das sagt Lydia Fitzsimmons, eine der drei Stimmen dieses Romans, ganz zu Anfang. Lydia ist attraktiv, wohlsituiert, bestimmend und äußerst manipulativ. So wundert es nicht, dass der oben zitierte Satz nicht ganz stimmt. Aber Lydia hat auf alles ihre eigene Sicht der Dinge. Die zwei anderen Erzähler sind Laurence, ihr Sohn, und Karen, die Schwester der Ermordeten....

Louise wacht morgens nach einer Nacht mit zu viel Alkohol verkatert auf, nur um festzustellen, dass ein fremder Mann neben ihr liegt. Der Fremde ist tot, das Bett, die Decken sowie das Messer neben ihnen sind blutverschmiert. Louise hat kaum noch Erinnerungen an die vorherige Nacht. Weder weiß sie, wie der Fremde in ihr Bett gelangte, noch was passiert ist oder inwiefern sie Schuld an seinem Ableben hat. Das Buch wird aus der Perspektive der dritten Person und der Ermittler erzählt, aber der...
Peter Camerons Roman beginnt mit der beschwerlichen Anreise eines namenlosen New Yorker Ehepaars in einer obskuren verschneiten Stadt irgendwo in Europa. Nach der Ankunft im "Grand Imperial Hotel", das seine besten Tage vielleicht schon hinter sich hat oder auf diese noch wartet, begegnet das Ehepaar einigen merkwürdigen Menschen - einer eigentümlicher als der andere. Das Ehepaar ist in diese Stadt gekommen, um ein Kind zu adoptieren, ohne jedoch zu ahnen, mit welchen Schwierigkeiten es...

Der ehemalige New Yorker Polizist Nico Doyle mag eigentlich nur in Ruhe und Frieden sein neues Leben in einem kleinen, gemütlichen Städtchen im italienischen Chianti genießen. Doch wieder wird er vom Dorfpolizisten um Hilfe gebeten: ein bekannter Weinkritiker – gehasst und gefürchtet – kommt ums Leben und schnell ist klar, dass es sich hier nicht um einen Unfall oder Selbstmord handelt. Die Liste der Verdächtigen ist lang. Streit, Erpressung und verschmähte Liebe sind nur einige...
Meier („Meier, einfach nur Meier“) ist nach zehn Jahren, die er unschuldig im Gefängnis verbrachte, wieder in Freiheit. Aber was heißt Freiheit für jemanden, der nicht mehr besitzt, als die zehn Jahre alte Kleidung am Leib und etwas mehr als 300 Euro in der Tasche? Also „besorgt“ er sich erstmal Startkapital und mietet sich eine sanierungsbedürftige Bleibe. Die Umgebung erscheint ihm genau richtig, entpuppt sich jedoch als das Gegenteil … Ein in kurzen und knappen Sätzen...

Nichts scheint wie es ist in einem rasanten Duisburg-Krimi Die Welt der Social-Media-Beraterin des Duisburger Oberbürgermeister wird im Laufe eines Tages aus den Angeln gehoben. Ihr Mann verschwindet spurlos und Indizien wollen es so scheinen lassen, als sei er mit einer anderen Frau auf und davon. Im Rathaus wird sie mitten im Wahlkampf kaltgestellt und vor die Türe gesetzt. Eva kommt kaum zur Besinnung als dann auch noch ihre Kinder in Gefahr geraten. Die Sicherheit des siebenjährige Marc...
Auch buchliebende Menschen freuen sich wieder auf entspanntes Reisen. Manche führt es nach Portugal, in das Lissabon von Fernando Pessoa und die legendäre Livraria Bertrand, die älteste durchgehend betriebene Buchhandlung der Welt. Nicht so bekannt ist die kleine, nördlich von Lissabon gelegene, idyllische Küstenstadt Óbidos mit ihrer neuen Buchkirche. Nichtreisende Portugalfans können sich aber auch freuen - über zwei Krimi-Neuerscheinungen: der 5. Fall von Gil Ribeiro um Leander Lost...

Die Hauptrolle spielt in diesem spannenden Roman das Wattenmeer zwischen Ostfriesland und den Niederlanden. Ein sehr versierter deutscher Langstrecken-Wattwanderer kommt zu Tode, sein Leichnam taucht bei Ebbe auf einer niederländischen Sandbank auf. Die Zuständigkeiten sind unklar, womit die sehr interessanten Charaktere unterschiedlich zurechtkommen. Der Krimi an sich ist ziemlich harmlos, die Erzählung aber fesselnd und sehr empfehlenswert. Per E-Mail bestellen Zum Buch in unserem Shop...
Das geht ja gut los: Samuel Williams, der neue Pfarrer für die kleine Gemeinde Klockarvik in Schweden, stolpert auf dem Weg zum ersten Dienstantritt über eine unschön drapierte Leiche auf dem verschneiten Friedhof neben der Kirche. Da der ermordete Hotelbesitzer äußerst unbeliebt war, gibt es reichlich Verdächtige, und das hinzugezogene Ermittlerteam, dem sich auch Samuel unerwünschter Weise anschließt, hat viele Fragen zu klären und Zusammenhänge herzustellen. Dies ist kein...

Mehr anzeigen