Artikel mit dem Tag "Romane"



So, jetzt habe auch ich meinen Lieblingsroman aus dem Jahre 2022 gefunden. Die dänische Autorin Stine Pilgaard hat mich mit ihrem tragikomischen Roman „Meine Mutter sagt“ in den Bann gezogen und verzaubert. Die Ich-Erzählerin erlebt mit Ende 20 eine schmerzhafte Trennung und scheint nur noch aus Trauer zu bestehen. Sie kriecht bei ihrem Vater unter und leckt Wunden. Die geschiedenen Eltern sorgen sich und äußern dies durch Fürsorge und unangebrachte Ratschläge. Die Äußerungen der...
In ihrem neuen Roman kombiniert die Autorin Familiengeschichte mit dystopischem Roman: Eine autoritäre Regierung und rassistische Gesetze herrschen in naher Zukunft in den USA. Alles ‚Antiamerikanische‘ und Asiatische wird für eine soeben überwundene Krise verantwortlich gemacht. Im Mittelpunkt steht der 12jährige Bird, der von seinem Vater, einem Linguisten, großgezogen wird. Aus ihm unbegreiflichen Gründen hat seine Mutter, eine Autorin, die Familie vor 3 Jahren verlassen. Die Suche...

Berlin in den 20er Jahren: Die junge Journalistin Lilli wird von einem Politiker gebeten, einen Kontakt zu ihrem Jugendfreund Paul herzustellen, der als Diamantenschleifer einen heiklen Auftrag übernehmen soll. Kurz darauf wird ein Jazzmusiker ermordet aufgefunden, und als man in dessen Taschen einen Rohdiamanten findet, führen die Ermittlungen Kommissar Schambacher ebenfalls zu Paul – und zu Lilly… Der Autor hat hier einen atmosphärischen Roman vorgelegt, der uns mit stimmungsvollen...
Nainoa wächst mit seinen beiden Geschwistern im Hawaii der 90er-Jahre auf. Die Familie ist chronisch knapp bei Kasse und als der Vater seiner Familie einmal etwas gönnen möchte, passiert ein schlimmes Unglück, das für Nainoa zum Fatum wird. Auf einer Bootstour, die üblicherweise nur von Touristen besucht wird, fällt der 7-Jährige in den Pazifik und droht zu ertrinken. Doch ausgerechnet eine Gruppe Haie wird zur Rettung, als der größte Hai den Jungen vorsichtig packt und zum Boot...

Egal wie alt ich bin – es gibt keinen Advent ohne Adventskalender. Umso schöner, wenn es auch Romane in 24 Kapiteln gibt, die schon vor Weihnachten die Glöckchen in einem klingen lassen. Lena ist ein echter Herzmensch. Sie liebt die Weihnachtszeit, trinkt morgens gerne Kakao und lebt mit ihrem zahmen Eichhörnchen Ruprecht in einer WG. Seit ihre Oma vor einem Jahr gestorben ist, führt sie das Café ‚Fräulein Gewürzzauber‘ und kreiert wundervolle Pralinen. Für jeden Kunden hat sie...
Endlich ist die Spanien-Trilogie von Chirbes dank des Kunstmann Verlags wieder lieferbar! Sie sind unabhängig lesbar, bilden zusammengenommen jedoch eine Einheit. Die drei Romane erzählen in sachlichem und nüchternem Ton von der Franco-Ära und deren Auswirkungen auf die spanische Gesellschaft der Gegenwart. Chirbes schafft es, sowohl Franco-Gegner, als auch dessen Befürworter mit großem Einfühlungsvermögen darzustellen. „Der lange Marsch“ schildert generationsübergreifend das...

Kurt Siebenstädter ist Politikjournalist in Berlin. Aber nicht beim Fernsehen, sondern beim Radio. Für einen Mann wie ihn, der gern unauffällig bleibt, ist es gut, dass kaum jemand weiß, wie er aussieht. Genauso gut, dass kaum jemand weiß, was er wirklich denkt. „Er riss sich zusammen, am Mikrofon genauso wie jetzt auf dem Heimweg …“. Das macht ihn seit Jahren so erfolgreich in seiner Morgensendung. „Die eine Hälfte der Hörer liebte ihn dafür, dass er es denen da oben...
Zwei Jugendliche auf einem spannenden Roadtrip durchs Universum auf der Suche nach ihrer Identität und der ersten Liebe Ponger fällt das Mädchen ohne Schuhe und in gelber Regenjacke das erste Mal in der S-Bahn irgendwo in Hamburg auf. Beide lesen 'zufällig' das gleiche Buch und ihrer silbrigen Aura kann er seinen Blick kaum entziehen. Er beobachtet sie verstohlen, sie jedoch scheint keine Notiz von ihm zu nehmen. Doch auf einmal steht sie neben ihm - ein seltsamer Wortwechsel, eine...

Chicago, im Jahre 1950. Die Atomphysikerin Rosalind hat es endlich geschafft, nach einer Reihe von Schicksalsschlägen wieder auf die Beine zu kommen, als sie sich mit zwei Männern konfrontiert sieht, die sich ungefragt in ihr Leben drängen: Der eine ist ihr ehemaliger Geliebter, der ihr nicht nur das Herz brach, sondern auch Schuld daran trug, dass sie ihren Job als Wissenschaftlerin verlor. Der andere ist ein geheimnisvoller Fremder, der ihr überall aufzulauern scheint… Jennie Fields...
England, 1886: Als Elsie den reichen Erben Rupert Bainbridge heiratet, verspricht sie sich ein Leben in Luxus. Um ein paar Wochen später verwitwet zu sein. Und dazu schwanger. Elsie bezieht das alte Landgut ihres verstorbenen Mannes. Sie glaubte, es lebten nur die neuen Diener, die ungeschickte Cousine ihres Mannes und sie in dieser Villa. Noch wusste sie nichts von der abgeschlossenen Tür. Hinter dieser Tür befindet sich ein 200 Jahre altes Tagebuch und eine lebensgroße Holzfigur – eine...

Mehr anzeigen