Artikel mit dem Tag "Kinder-/Jugendbuch"



Vielleicht denken Sie gerade: „Och nö, die Welt ist derzeit traurig genug, da muss ich nicht auch noch ein Buch lesen, das diesen Titel trägt…“. Und ich widerspreche Ihnen mutig und sage: „Oh, doch…! Denn wenn Volker Surmann uns in seinem Debüt eines sehr deutlich veranschaulicht, dann, wie wichtig es ist, dieses Gefühl wahr- und ernst zu nehmen - und er vermag es auch noch, dies auf eine mitunter wunderbar humorvolle Weise zu vermitteln. Aber ich falle mit der Tür ins Haus…...
„Nichts für ungut“ sagt Ruby „aber ich denke, ich verzichte.“ Das ist die Antwort auf den Vorschlag, den ihr Mitschüler Guillaume an sie heranträgt. Denn dieser ist schon etwas unverschämt: Ruby soll so tun, als sei sie die neue Freundin seines Kumpels Phil. Dessen letzte Liebschaft hat ihn nämlich verlassen, und nun ist der Plan, sie mit einer sofortigen neuen Errungenschaft eifersüchtig zu machen, damit sie zu ihm zurückkehrt. Darauf hat Ruby keine Lust und auch die Aussicht,...

Momentan bin ich auf einem kleinen „Bilderbuchtrip“, denn bei manchen Titeln geht mir das Herz auf. Dieses Buch für Kinder ab 4 Jahren gehört dazu.
 Frau Unglück wohnt im Haus Nr. 13. Sie ist hochgradig irritiert, als in Haus Nr. 12 Herr Glück einzieht und verweigert jegliche Kontaktaufnahme, als Herr Glück sich freundlich vorstellt. Doch das hält Herrn Glück nicht davon ab, sie weiterhin lächelnd zu grüßen. Ansonsten genießt er das Leben und widmet sich seinem Garten, in dem...
Der Inhalt dieses Kinderbuchs wäre vergleichsweise schnell erzählt. Die Gründe, warum Kinder solche Bücher brauchen, indes nicht. Der irischen Schriftstellerin Olivia Hope (der Nachname scheint Programm) gelingt mit diesen 32 Seiten, was anderen Autorinnen und Autoren selbst auf hunderten von Seiten selten glückt: Ermutigung. Hier haben wir es mit ihrer schönsten Form zu tun: der Ermutigung zum Kind-Sein: „Such, wo du willst, nach deinem Platz. Seit laut und lustig, mach Rabatz!“ In...

Selten war das Wort „Geschichte“ in seinem buchstäblichen Sinn so stimmig wie bei dieser Lektüre. Was Anna Faroqhi in ihrer Graphic Novel gelingt, ist wahrlich vielschichtig und zugleich spielerisch bildend (also ohne belehrend zu sein!), inspirierend und kreativ. Die Autorin ist Filmemacherin und Zeichnerin und setzt sich immer wieder mit Migration und sozialer Teilhabe auseinander. Das bekommen wir bei der Lektüre der „Andersdenkerinnen“ zu spüren. Sie hat die komplexen...
Kennen Sie „Frankie und seine Spießgesellen“? Oder „Ocean’s Eleven“? Die Heldin dieses großartigen Kinderbuchs kennt diese Filme sehr wahrscheinlich nicht, kann sich aber problemlos in die Reihe cleverer Gauner einreihen. Wanda ist neu an ihrer Schule und in Klasse 8a, ist aber weit entfernt von Anfangsstress und Unsicherheit. Im Gegenteil. Routiniert fügt sie sich in den Schulalltag ein, unauffällig und unaufdringlich. Und beobachtet die anderen. Die anderen Außenseiter, die...

Ein Ferienlager im Wald klingt für jedes Kind nach einem fantastischen Ort für die Ferien, nicht wahr? Nicht für alle Kinder. So die Hauptfigur in dieser Geschichte zum Beispiel. Für Kemi gibt es nichts Schlimmeres, als umgeben von Mücken und Zecken zu sein, die unhygienischen Duschen und Toiletten, sich an traurigen Folienkartoffeln die Zunge zu verbrennen und die anderen Camper aus seiner Klassenstufe, die als Kirsche auf der Sahne hinzukommen. Aber vielleicht sind nicht alle Mitschüler...
Eigentlich soll man Bücher ja nicht nach ihrem Cover beurteilen, aber bei diesem Buch ist das hübsche Äußere bereits eine Verheißung auf sein fantastisches Inneres. In einem riesigen Reich, dem mittelalterlichen China nicht unähnlich, herrscht Gewalt und Korruption. Viele Menschen leben in Armut und Angst vor Anschlägen. Doch auch Magie gibt es dort. Die Magie des Tees. Geübte Magier vermögen es, Kranke von ihrem Leiden zu heilen, Lügnern die Wahrheit zu entlocken und tief in das...

‚Crazy‘, dachte ich, als ich sah, dass Benjamin Lebert sein erstes Kinderbuch auf den Markt bringt. ‚Crazy‘, dachte ich auch, als ich nachsah, wann ‚Crazy‘ eigentlich erschienen ist. 1999. Vor beinahe 24 Jahren habe ich also mit 16 Jahren mein erstes Buch von ihm gelesen. Verrückt. Umso schöner, dass mich dieses Kinderbuch von ihm wirklich begeistert hat. Julian und Anisa gehen in die gleiche Klasse, haben jedoch wenig bis gar nichts miteinander zu tun und könnten...
Hier sind sie versammelt, die wunderbaren Menschen, die die Helden unserer Kindheit erdacht und zum Leben erweckt haben! 20 Autorenportraits finden sich hier, von Astrid Lindgren über Otfried Preußler, von James Krüss zu Andreas Steinhöfel, von Paul Maar zu... Lassen Sie sich überraschen. Zu den Texten, die sich in erster Linie ums Ausdenken und Schreiben, Ideen haben und Geschichten erträumen drehen, gesellen sich liebevolle Illustrationen, die die Schreibenden im Bild und kleine...

Mehr anzeigen